Schneiden mit Industrielasern

Es gibt verschiedene Arten von Industrielasern. Man unterscheidet zwischen solchen Lasern die schneiden, schweißen oder härten. Mittlerweile gibt es auch Laser, die alle drei Funktionen vereinen. 

Eignung und Arten des Industrielasers

Das Schneiden mithilfe eines Industrielasers hat die Trennung eines plattenförmigen Materials zum Ziel. Meist werden Metallbleche, Holzplatten oder Rohre geschnitten.

Was die Arten von Lasern betrifft wird unterschiedenen zwischen:

  • CO²-Lasern
  • Festkörperlaser
  • Faserlaser

Die wichtigsten drei Bestandteile eines Industrielasers sind 

  • Laserstrahlquelle
  • Laserstrahlführung
  • Bearbeitungskopf mit einer Schneiddüse

Der grobe Laservorgang kann unter Licht als Laser nachgelesen werden. 

Vorteile gegenüber anderen Schneidewerkzeugen

Der Schnitt mit einem Laser ist, beispielsweise im Vergleich zu dem mit einer Säge, wesentlich sauberer und exakter. Auch bei sehr niedrigen Losgrößen (also geringen Mengen von Produkten eines Fertigungsauftrages) gilt das Laserverfahren wirtschaftlich profitabel. Im Vergleich dazu rentiert sich das Verfahren mit einer Stanze zum Beispiel erst bei relativ großen Produktmengen.

Bei dem Sägevorgang mit einer normalen Säge entstehen häufig unerwünschte Holzsplitter und unsaubere Kanten. Industrielaser arbeiten an dieser Stelle sauberer, eignen sich jedoch eher für komplexere oder sogar dreidimensionale Umrisse.